Diakoniestiftung Alt-Hamburg

Leitbild

Auch bis in Euer Alter bin ich derselbe und will Euch tragen,
bis Ihr grau werdet.
Ich habe es getan; ich will heben und tragen und erretten.Jesaja 46,4

Diese Verheißung Gottes steht als erster Satz in der Präambel für die Satzung der Diakonie-Stiftung Alt-Hamburg. Sie will über Menschen zu Menschen kommen.

Deswegen will die Diakonie-Stiftung Alt-Hamburg in allen von ihr geführten Einrichtungen diese durchgängige Zuwendung Gottes zu allen Menschen an die ihr anvertrauten Menschen weitergeben; denn die Grundlage ihres Handelns ist das Evangelium von Jesus Christus. Aus diesem Grunde arbeitet die Diakonie-Stiftung in allen ihren Einrichtungen eng mit den umliegenden Kirchengemeinden und dem Kirchenkreis Alt-Hamburg zusammen. Sie ist Mitglied des Diakonischen Werkes.

Die Stiftung versteht ihre Tätigkeit als Ausdruck zugewandter Gottes- und dienender Nächstenliebe. Darum widmet sie sich pflegebedürftigen, betagten, sozial benachteiligten und hilfesuchenden Menschen ohne Ansehen von Stand, Rasse, Staatsangehörigkeit und Bekenntnis.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter richten ihr Wirken am christlichen Glauben und dem daraus folgenden Menschenbild aus. Sie wissen, dass sie menschenwürdige Pflege nur in stetem Miteinander aller erreichen können. Sie versuchen, mit allen Menschen, die ihnen anvertraut sind, eine Gemeinschaft zu bilden und ihnen Schutz und Geborgenheit zu geben.